Montag, 23. Februar 2015

Totenkopf Kekse

Es ist kein Halloween, kein Dia de los Muertos, sondern ein ganz normaler Tag wo ich Lust habe ein paar coole Kekse zu backen.
Wer mich kennt, weiß dass ich immer auf Dinge stehe die anders sind. Ich mag das garnicht mit einem Trend zu gehen oder genau das zu haben was alle haben/machen.
Als ich jünger war, zählte ich zu den Mädels die zerissene Hosen trugen und Turnschuhe an hatten. In meinem Leben habe ich noch nie Schuhe mit Absatz gehabt oder einen Standarttanzkurs besucht. Ich höre auch eher laute Musik und finde aber die Farbe pink ganz cool.

Naja, neulich hörte ich dann eben mal wieder meine Lieblingsmusik und legte los mit meiner Keksbäckerei. Die Totenkopf-Cutter habe ich schon so lange in meinem Schrank liegen, aber ihr kennt das sicher selbst... man hat so viel was man noch ausprobieren muss und kommt nicht dazu alles sofort zu verwenden...

Also legte ich los. Wie immer verwendete ich einen Butterteig mit dem Rezept wie ich es euch schon ein paar Mal gezeigt habe.  Das kleine Glück       Glückskekse     Für dich Kekse       Eulenkekse 
Ihr findet aber im Rezepteordner noch mehr Kekse von mir! :)


Ich habe Marzipan pink gefärbt und mit den Cuttern gestempelt und sie damit beklebt! :) Wie findet ihr sie?



Übrigens hatte ich hier auch mal Totenkopf-Cakepops gemacht: die feinen Herren Totenkopf

Wenn ihr Fragen habt, helf ich euch gerne!



Montag, 9. Februar 2015

Das kleine, -große Glück

Vor ein paar Tagen kam meine 6. Nichte Charlotte zur Welt.
Vielleicht hat es der ein oder andere von euch auf Instagram schon mitbekommen.
Jedenfalls möchte ich es am liebsten der ganzen Welt erzählen, weil ich so stolz auf die Minifamilie meiner Schwester bin.
Da sie leider etwas weiter weg wohnt, ist es mir gerade nicht möglich sie sofort besuchen zu fahren.
Deshalb habe ich mir überlegt, ein kleines, süßes Paket vorbeizuschicken! :)

Am Wochenende habe ich also fleißig Kekse gestempelt, ausgestochen und bepinselt.

Ich wollte etwas, was ganz persönlich auf Lottchen abgestimmt ist. Hiermit erfülle ich das Mädchenseinklischee und zauberte was mit Herzen und die auch noch in pink! :)





























Es sind Butterkekse die ich mit Marzipan versehen habe. Das Rezept der Butterkekse findet ihr hier! Ihr könnt aber auch in meiner Rezeptesammlung unter Keksstempel nachschauen.
Vor Ewigkeiten hatte ich mir mal ein "Buchstabenstempelset" gekauft, dass ich dafür auch ganz gut verwenden konnte.

Falls ihr euch fragt, wie ich das Marzipan so schön rosa/pink bekommen habe, - ganz einfach: ich habe eine Farbe, extra um Marzipan weiß zu färben, danach habe ich pinke Pastenfarbe dazu gegeben und alles gut mit gesiebten Puderzucker geknetet. ausgerollt, ausgestochen und bestempelt.

Eigentlich bin ich garnicht so der Schnick-Schnack Typ. Aber ich fand das sah einfach so süß aus. Nun hoffe ich natürlich, dass sich die Minifamilie über mein Paket freut.


Zusätzlich wollte ich noch eine Ladung Glück verteilen und dazu machte sich mein kleiner Keksstempel mit Kleeblatt genau richtig. Diesmal auch ganz ohne Chichi, sondern einfach nur gestempelt, -fertig!

Was sagt ihr?





























Das Basisrezept ist bei mir immer das gleiche und es funktioniert auch immer super. Nun muss alles schön eingepackt werden, -dann kann es mit der Post nach Berlin gehen.

Wenn ihr Fragen habt, bin ich für euch da!