Montag, 4. November 2013

Vilva la Mexikaner, oder so..


Kennt ihr Mexikaner, das "Kultgetränk"?

Dies gibt es  in einigen Bars vom Barkeeper selbst gebraut oder auch schon fertig im Geschäft zu kaufen.Original ist er, soweit ich weiß, aus Hamburg.
Da ich an Halloween ganz nach dem Motto: Dia de los Muertos zubereiten wollte, passte das Getränk jedenfalls schon mal vom Namen her sehr gut! Hier das gab es u. A. auch! :)

Ich habe mehrere Rezepte gefunden und alle waren von den Mengenangaben und Zutaten ähnlich.
Tomatensaft, Pfeffer, Tabasco, Salz, Doppelkorn und Sangrita.
Ich wollte aber eine Version herstellen, die nicht so viel Doppelkorn enthält.

Sangrita gibt es auch als Sangrita picante im gut sortierten Supermarkt zu kaufen, diesen nahm ich dann auch.
So wie Tomatensaft, eine Chilischote, Pfeffer, Salz, Zucker und Doppelkorn.

Ich bin ürberhaupt kein Schnapsfan, aber ausprobieren wollte ich es trotzdem mal. 
Eine genaue Mengenangabe kann ich euch jetzt auch nicht mehr nennen, aber ich habe ca.1 Liter hergestellt. 

Ich bereitete das feurige "Etwas" einen Tag vorher zu und stellte es dann über Nacht in den Kühlschrank!
Die Chilischote habe ich kleingeschnitten und mit ca. 500ml Tomatensaft, ca.300ml Sangrita picante, Zucker, Pfeffer, Salz und ca.200ml Doppelkorn in einem Mixer durchgemixt. 
Das Getränk trinkt man aus Schnapsgläsern. Ich habe es gut gewürzt sodass es eher wie ein kleiner feuriger Tomaten-Chilischluck geschmeckt hat.

 


Ich vermute, dass er auch ganz ohne Doppelkorn total super schmeckt. Wie gesagt, ich habe eine überschaubare Menge genommen, da ich es nicht gerne so heftig mit Alkohol mag.

Dem Besuch hat der Mexikaner auf meiner Art sehr gut geschmeckt, mir auch! :)

Die super tollen Aufkleber auf den Flaschen habe ich von Casa di Falcone! Fand sie passten so gut dazu! :)

Liebe Grüße, Froilein Pink





1 Kommentar:

Anja K. hat gesagt…

Gerade in der geschwungenen Flasche sieht es besonders "scharf" aus. :)

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)