Sonntag, 15. September 2013

Oreo-Balls


Neulich habe ich wieder irgendwo Oreo Cake Pops aufgeschnappt. Ich weiß, nicht jeder mag Oreokekse, aber ich schon!
Nun wollte ich bei einem Besuch zur Familie etwas Feines mitbringen und entschied mich ein paar Oreoballs zu kredenzen.
Ich bin wieder völlig frei schnauze an die Zubereitung herangegangen.
Natürlich habe ich euch nicht vergessen und mitgeschrieben, was ich für die zauberhaften, leckeren Kugeln alles gebraucht habe.









Für ca. 30 Stück

1,5 Pakete Oreos (ich hatte die Pakete mit  jeweils 175g Inhalt)
80g Frischkäse
50g Vollmilchschokolade

Kuvertüre für den Überzug und je nach Wunsch Deko zum Bestreuen








Vollmilchschokolade ganz langsam schmelzen, Frischkäse abwiegen.
Die Oreos einfach in einen Mixer geben und ganz fein hexeln.
Den Frischkäse und die abgekühlte flüssige Schokolade zu den Oreo-Krümmeln geben und zu einer geschmeidigen Masse kneten und für ca. 30 Minuten in einer Schüssel in den Kühlschrank stellen.
Die Masse braucht einfach Ruhe um etwas durchzuziehen!

Jetzt gleichgroße Bälle formen und wieder für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Währenddessen könnt ihr die Kuvertüre schonmal erhitzen. Ich habe zartbittere genommen. Wenn ich Kuvertüre schmelze, mach ich das ganz ganz langsam. Einfach einen kleinen Topf mit ein wenig Wasser auf den Herd stellen, etwas Wasser dazu und nur kurz so erhitzen, dass ein ganz wenig Dampf entsteht, ihr aber noch ohne Probleme den Finger ins Wasser stecken könnt, ohne euch zu verbrennen. Ich mache es immer nur lauwarm, so hat die Schokolade oder Kuvertüre in Ruhe Zeit zu schmelzen. Schokolade ist einfach mit ganz großer Sorgfalt zu behandeln. Achtet drauf, dass die Schokolade nie heißer als 32 Grad warm wird, sonst wird sie grau und klumpig. Bitte passt auf dass kein Wasser in die Schokolade oder Kuvertüre gelangt. So seid ihr auf der sicheren Seite. Wenn ihr wollt, könnt ihr etwas Palmin mit in die flüssige Kuvertüre geben. Die Glasur glänzt dann auch ganz schön! :)


Die Masse müsst ihr jetzt nochmal etwas durchkneten und dann könnt ihr auch die Bälle schon formen! Diese könnt ihr nun nach und nach durch die Schokolade ziehen und nach euren Wünschen gestalten. Ob bunte Perlchen oder einfach ein paar Oreokrümmel so wie ich, das bleibt euch überlassen.

Die Oreoballs halten sich einige Tage problemlos im Kühlschrank!

Leckere Grüße, euer Froilein Pink

Ps. dieser Post entstand aus freien Stücken. Es ist meine Entscheidung gewesen etwas über Oreo zu schreiben. Ich bin dafür nicht vergütet worden!


Kommentare:

Sinichan hat gesagt…

Oh das liebe ich! Das hab ich auch schon öfter gemacht! Aber ich nehme lieber Zartbitterschokolade, weil ich die lieber mag. Aber das ist ja Geschmackssache :)

Sehen aufjedenfall fantastisch aus.
Liebe Grüße, Sina

Sandra von from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Ich mag Oreos! Schon seit unserem ersten Besuch drüben Ende der Neunziger :D
Da würde ich jetzt gerne mal zugreifen.

Anja K. hat gesagt…

Die schauen super aus und ICH LIEBE OREOS!!! ♥

Patce's Patisserie hat gesagt…

Mhhhh, mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen. Schickst du mir einen? oder auch zwei? ;)

LG Patricia

Irene Thut-Bangerter hat gesagt…

Was für eine tolle Idee! Die werden ausprobiert :-)Liebs Grüessli Irene

Anonym hat gesagt…

Boahhh sehen die toll aus! Ich würde sie heute Abend gerne nachmachen. Sag mal wie ziehst du sie durch die Schokolade ohne eine große Sauerei zu machen und wie lässt Du sie trocknen?

Liebste Grüße

Nina

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Hallo liebe Nina,

es freut mich dass du die Oreo-Balls nachzaubern möchtest.
Ich habe zu Hause Pralinenwerkzeug, da ist eins dabei dass aussieht wie eine Gabel, nur mit weniger Zacken. Sagt man das so? :D
Ich denke du kannst es auch mit einer normalen Gabel machen indem du die Kugel in die Schokolade tauchst, mit der Gabel aus der Schokolade fischst und dann durch leichtes Klopfen die überflüssige Schokolade wieder in dein Schüsselchen tropfen lässt.
Entweder du legst die Praline auf Backpapier oder auf ein Rost.

Ich wünsche dir viel Spaß, würde mich freuen wenn du dich kurz meldest wie es gelaufen ist.
Wenn du noch Fragen hast, bin ich da!

Liebe Grüße,

Froilein Pink

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)