Donnerstag, 25. Juli 2013

Lecker Käse, "Lecker Box" und es gibt was zu gewinnen...

(Reklame) Mein Freund ist Vegetarier und er liebt Käse. Durch ihn esse ich auch mehr Käse und weniger Fleisch.
Ich bin kein großer Freund vom "stark duftendem" Käse und mag auch kein Gorgonzola, aber einen Käse mit einem etwas kräftigerem Geschmack, Grillkäse, Fetakäse, älterer Gouda mag ich gern!


Ich bekam zum Probieren eine super tolle Auswahl von Rücker Käse aus Aurich kostenlos zugeschickt. Eine LECKERBOX!  Huuuui was war ich gespannt!!! Auf ihrer Internetseite las ich dies hier:

"Wind, Wetter und Weite. Hier, wo andere Urlaub machen, produziert die Familie Rücker bereits in vierter Generation köstliche Käsespezialitäten. Die kühle norddeutsche Brise- kombiniert mit bester Milch von norddeutschen Kühen, dazu der frische Eigensinn von uns Küstenbewohner und über 120 Jahre Erfahrung und Leidenschaft für Käse- das schmeckt man mit jedem Bissen. Entdecken Sie mit uns Ihren Lieblingskäse... so wie er sein soll: unverschämt lecker seit 1890!"

Ok, das klingt doch wirklich sehr vielversprechend und interessant, oder?
Nun stieg die Spannung und ich war wirklich total überrascht wie viel Käse ich geschickt bekommen habe. Es waren so viele verschiedene Sorten in dem Paket enthalten, dass ich garnicht wusste bei welchem Käse ich das Probieren anfangen sollte! :)
Nach und nach haben wir uns dann durch den Käse geschlemmt!

Im Paket war folgendes enthalten:








Waterkant Snackwürfel (Hirtenkäse aus Kuhmilch) in 3 verschiedenen Sorten. Kräuterfein, naturmild und chilischarf.
Uns haben die Würfel sehr gut geschmeckt. Die Konsistenz gefiel uns besonders, da sie schön weich ist. Geschmacklich mild und sehr fein. Die Würfel haben wir entweder in den Salat gegeben, zu einer Tomatensauce gegeben oder einfach pur gegessen.













1 Glas Waterkant Salatwürfel, erinnern an Fetakäse. Diese sind in Öl eingelegt, das gleichzeitig als Salatdressing dienen soll. Geschmacklich waren die Würfel echt gut, aber uns etwas zu ölig.









3 verschiedene Sorten Schnittkäse. Leckerbeck Rahmkäse erlesen mild, Alter Schwede naturgereift nordisch mild und Alt-Mecklenburger naturgereift rahmig kräftig.
Der Rahmkäse hat mir wirklich sehr gut geschmeckt, vorallem auf Schwarzbrot. Den alten Schweden und den Alt-Mecklenburger habe ich meinem Freund weitergereicht, weil er mir zu kräftig im Geruch war und wahrscheinlich dann auch im Geschmack. Mein Freund fand ihn total lecker und sehr aromatisch.


 





1 Waterkant. Hirtenkäse aus Kuhmilch. Mir gefällt hier wieder besonders die weiche und feine Konsistenz und der milde Geschmack ist auch wirklich hervorragend. Der Käse hat uns besonders zur Tomate mit frischem Weißbrot und Schnittlauch geschmeckt.








3 Sorten Cremas. Naturfrisch, Kräuterfrisch und Chilifrisch. Meine absoluten Favoritensorten im Paket. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen befinden sich jeweils in einer Lake. Der Käse ist total cremig und gleichzeitig schnittfest. Die Konsistenz ähnelte einem Frischkäse und Schnittkäse.. man kann den Käse total einfach in Würfel schneiden oder einfach auf einer Scheibe Brot verteilen und zerdrücken. Lecker!!!







1 GlutGut Käse. Es ist ein Grill- und Backkäse. Auf der Rücker Internetseite steht, dass es der erste Käse in dem Segment ist, der nicht quietscht beim Verzehr. Ja! Es stimmt! Der Käse quietscht nicht nur nicht :) , sondern schmeckt auch toll. Was uns auch super gut gefallen hat ist dass er nicht in der Pfanne geklebt hat!!! Wir haben ihn nämlich gebraten und zu einem bunt gemischtem Salat mit Weißbrot und Kräuterdip gegessen. Herrlich!!









Hier ist das Ergebnis vom Grillkäse, in meinem Fall "Bratkäse"







An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Rücker für das tolle Paket bedanken!
Das Logo in diesem Blogpost wurde mir von Rücker zur Verfügung gestellt.

Hier könnt ihr auf der sehr übersichtlichen Internetseite mal vorbeischauen: www.ruecker.org
Oder auf Facebook:  www.facebook.com/RueckerGmbH

Jetzt seid ihr dran! Ihr möchtet auch eine Leckerbox von Rücker aus dem Norden erhalten?

Mitmachen können:
Leser über 18
Leser aus Deutschland
Alles ist ohne Gewähr
Keine Barauszahlung des Gewinns

Was ihr dafür tun müsst? Einfach bis zum 1.8.13 um 18 Uhr einen Kommentar hier unter diesen Post schreiben und dabei folgende Frage beantworten:

WELCHE SORTE RÜCKERKÄSE MÖCHTEST DU AM LIEBSTEN PROBIEREN?

Bitte hinterlasst mir bei eurem Kommentar klar und deutlich euren Namen als Google-Account / Blogadresse oder E-Mail.... am Liebsten wäre mir alles und vergesst die Frage nicht zu beantworten. Wenn alles in dem Kommentar ersichtlich ist, super! Denn sonst kann ich den Kommentar nicht gültig machen.
Der Kommentar wird nach Freigabe sichtbar!

Insgesamt verlose ich 3 Leckerboxen die mir Rücker zur Verfügung gestellt hat. Diese werden von meinem Liebsten via Losverfahren gezogen!
Ich werde kein Video oder Beweisbild hochladen. Hoffe ihr vertraut mir dass ich wirklich ehrlich losen lasse!

So, jetzt drück ich euch allen mal  die Däumchen!

Liebe Grüße, Froilein Pink




Herr F. hat die Lose gezogen und ich darf euch mit großer Freude die 3 Gewinner mitteilen:


Die erste Leckerbox geht an:


Liebes Froilein Pink!
Was für leckere Käse Sorten, da bekommt man Lust mal wieder etwas anderes wie Eis zu essen :-)
Mich würde der Cremas sowie die Feta Würfel besonderes interessieren.
Lecker, lecker auf frischem Brot oder zu Bagel und Salat..
Liebe Grüße und schönen Sonntag wünsche ich Dir noch.
Stephie von Meine Küchenschlacht:

 Die zweite Leckerbox geht an:

Huhu Froilein Pink,
wieder mal eine super Aktion :) und die Käsesorten hören sich alle lecker an...
Ich würde bei dem Wetter allerdings den Hirtenkäse aus Kuhmilch priorisieren. Klingt sehr schmackhaft auch mit deinem Tipp, den mit Tomaten, frischem Weißbrot und Schnittlauch zu kombinieren. 
Sonnige Grüße

Malina
(Malina19(at)gmx.de)


Die dritte Leckerbox geht an:


Hallo meine Liebe, wow, das nenn ich mal eine tolle Verlosung. Echt mal was anderes mit dem Käse!
Und wir lieben Käse! ^_^ Ich würde mich für den Grill- und Backkäse entscheiden, da wir zur Zeit sehr viel grillen.

GlG Sandra
(sandra.grub@web.de)

Meinen herzlichsten Glückwunsch an euch! Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern!

Bitte schickt mir via Facebook oder Email eure Adressen! froileinpink@gmx.de

Froilein Pink
Wind, Wetter und Weite. Hier, wo andere Urlaub machen, produziert die Familie RÜCKER bereits in vierter Generation köstliche Käsespezialitäten. Die kühle norddeutsche Brise - kombiniert mit bester Milch von norddeutschen Kühen, dazu der frische Eigensinn von uns Küstenbewohnern und über 120 Jahre Erfahrung und Leidenschaft für Käse  -  das schmeckt man mit jedem Bissen. Entdecken Sie mit uns Ihren Lieblingskäse ... so wie er sein soll: unverschämt lecker seit 1890!
Wind, Wetter und Weite. Hier, wo andere Urlaub machen, produziert die Familie RÜCKER bereits in vierter Generation köstliche Käsespezialitäten. Die kühle norddeutsche Brise - kombiniert mit bester Milch von norddeutschen Kühen, dazu der frische Eigensinn von uns Küstenbewohnern und über 120 Jahre Erfahrung und Leidenschaft für Käse  -  das schmeckt man mit jedem Bissen. Entdecken Sie mit uns Ihren Lieblingskäse ... so wie er sein soll: unverschämt lecker seit 1890!
Wind, Wetter und Weite. Hier, wo andere Urlaub machen, produziert die Familie RÜCKER bereits in vierter Generation köstliche Käsespezialitäten. Die kühle norddeutsche Brise - kombiniert mit bester Milch von norddeutschen Kühen, dazu der frische Eigensinn von uns Küstenbewohnern und über 120 Jahre Erfahrung und Leidenschaft für Käse  -  das schmeckt man mit jedem Bissen. Entdecken Sie mit uns Ihren Lieblingskäse ... so wie er sein soll: unverschämt lecker seit 1890!
Wind, Wetter und Weite. Hier, wo andere Urlaub machen, produziert die Familie RÜCKER bereits in vierter Generation köstliche Käsespezialitäten. Die kühle norddeutsche Brise - kombiniert mit bester Milch von norddeutschen Kühen, dazu der frische Eigensinn von uns Küstenbewohnern und über 120 Jahre Erfahrung und Leidenschaft für Käse  -  das schmeckt man mit jedem Bissen. Entdecken Sie mit uns Ihren Lieblingskäse ... so wie er sein soll: unverschämt lecker seit 1890!

Dienstag, 23. Juli 2013

Himbeer Mini Gugls

Jaaaaa, neulich habe ich mir meine erste Mini-Gugls Form gekauft! :) Ich find die ja so süß und konnte nicht daran vorbeigehen.
Meine Form hat 24 kleine Gugls und ich musste sie noch am selben Tag ausprobieren.
Zufälligerweise hatte ich noch eine richtig gute Hand voll frischer Himbeeren zu Hause und wusste auch direkt welches Rezept ich verwende.
Erinnert ihr euch an meinen letzten Post mit dem Miniblech und den Erdbeeren?
Schaut mal hier: Erdbeer-Quark Miniblechkuchen

Mir hat einfach der Rührteig aus dem Dr. Oetker Buch so super gut gefallen, dass ich es gleich nochmal verwendet habe.
Der Rührteig ist einfach so toll, denn er ist mega locker und bleibt lange saftig.

Wie oben schon gesagt, habe ich für die Gugls den Rührteig von dem Erdbeer-Quark Miniblechkuchen genommen. (allerdings nur die Hälfte des Rezeptes)
Wichtig hierbei ist, dass ihr die Himbeeren erst nach dem Fertigstellen des Teiges mit einem Teiglöffel unterhebt, dann gehen sie nicht kaputt. Die Himbberen haben bei mir den Teig leicht verfärbt. Übrigens habe ich genau 50 Minigugls aus dem halben Rezept bekommen.
Die Form sollte gut eingefettet und mit Mehl bestäubt sein, damit auch garantiert kein Mini Gugl kleben bleibt nach dem Backen.


























Die Mini Gugls haben ca 14 Minuten im Ofen gebraucht. Ich rate euch dennoch immer wieder, dass ihr trotzdem die Backzeit kontrollieren müsst, weil eben jeder Ofen anders backt!!!!
Wenn die Gugls abgekühlt sind, schmecken sie mir mit bestäubten Puderzucker am besten.

Ich habe sie so eingepackt und verschenkt:


































Ich glaub mich hat das Guglfieber gepackt! :) mit einem Haps sind die im Mund, so saftig und mega lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken!
Wenn ihr Fragen habt, helf ich euch gerne!

Liebe Grüße, Froilein Pink


Montag, 8. Juli 2013

Erdbeer-Quark-Miniblechkuchen/Reklame

(Reklame) Zur Zeit findet man wirklich überall Erdbeeren, das liegt natürlich daran, dass gerade Hochsaison ist! :)
Es ist so schön warm draußen und die Sonne scheint, da hatte ich wirklich richtig Lust, einen schicken Erdbeerkuchen zu backen.
Ich habe einige schöne Produkte von Dr. Oetker zur Verfügung gestellt bekommen, dabei habe ich mich sofort in das tolle Set "Kleine Blechkuchen" verliebt.
Es beinhaltet eine kleine Blechkuchenform (20 x 30 cm) und dazu ein 64 seitiges Backbuch mit Rezepten für das Set.
Mir ist sofort das Rezept vom Himbeerkuchen aufgefallen. Ich wollte es nur etwas abwandeln, denn das Rezept beinhaltet Himbeeren und Mascarpone. Da ich Erdbeeren lieber mag und auch gerne eine leichtere Creme herstellen wollte, entschied ich mich eine eigene mit Quark zu ersetzen.
Nun zeig ich euch erstmal, welche Produkte ich mir u. A. von Dr. Oekter herausgesucht habe, um den tollen Kuchen herzustellen:


Zuerst habe ich den Ofen auf 180C° Umluft vorgeheizt.


Für den Teig braucht ihr:
125g Butter weich
100g Zucker
2 Eier
1/2 Dr. Oetker Vanillin Zucker ( ich habe ein ganzes Tütchen genommen)
1 Prise Salz
1/2 Tütchen Dr. Oekter Finesse geriebene Zitronenschale
150g Mehl
1 gestr. TL Dr. Oetker Backin
2-3 El Milch





Butter, Zucker, Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier und die Milch nach und nach dazu geben. Mehl, Backpulver, Finesse und Salz
mischen und zur Masse geben und zu einem geschmeidigem Teig rühren.

Das kleine Blech solltet ihr mit Magarine einfetten und mit Mehl bestäuben, damit der Kuchen nach dem Backen nicht darin kleben bleibt.
Wenn der Teig schön gleichmäßig auf dem Blech verteilt ist, dann bleibt er auch gerade nach dem Backen und hat keine Dellen..

Er braucht ca. 20 Minuten. Bitte immer trotzdem kontrollieren, da jeder Ofen anders backt.
Ich konnte nach dem Backen direkt feststellen, dass der Teig total locker war. Das hat mir echt gut gefallen. Ich war wirklich gespannt darauf wie der Kuchen letztendlich schmecken würde.
Nun muss er erstmal abkühlen.

Währenddessen habe ich die Quarkcreme und die Erdbeeren vorbereitet.

Dafür braucht ihr:
180ml flüssige, kalte Sahne
1 Tütchen Sahnesteif von Dr Oekter
Zucker
250g Quark
1 Prise Salz
das Mark einer Vanille
Ca. 300g frische Erdbeeren


Erdbeeren waschen. Davon ca. 220g kleinschneiden und mit etwas Zucker pürrieren. Ich habe ganz wenig Zucker verwendet, weil ich es gerne mag, wenn man dafür dann die Creme süß macht. Das ist so eine tolle Ergänzung im Geschmack wenn die Erdbeersauce säuerlich ist..
Diese bitte kalt stellen.

Sahne aufschlagen, Sahnesteif und etwas Zucker dazu geben.
Ich habe ein ganzes Tütchen Sahnesteif genommen, weil es draußen so warm ist und ich der Sahne so einen besseren Halt geben kann.
Quark, Salz, Zucker und das Vanillemark zusammenrühren. Ihr solltet selbst schauen, wie süß ihr die Masse haben wollt. Sahne vorsichtig unter die Quarkmasse heben und kaltstellen.

Wenn der Boden abgekühlt ist, diesen im Blech lassen und darauf die Quarksahnecreme verteilen. Ich habe mit dem Löffel, wie auch im Rezept vom Buch beschrieben, Wellen in die Creme gemacht indem ich den Löffel schräg gehalten habe und hintereinander weg einfach wellig eine Bahn gezogen habe.
Darüber habe ich dann die Erdbeersauce gegeben und zu Deko die restlichen Erdbeeren halbiert und verteilt.
Der Kuchen sollte mind. 1 Stunde in den Kühlschrank. Er schmeckt einfach mega lecker. Bei dem Wetter auch wirklich erfrischend. Mich hat aus dem Rezept besonders die Idee mit der Sauce total begeistert und das Rezept vom Rührteig ist erstklassig.

Das habe ich nicht zum letzten Mal verwendet. Total locker und lecker!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und Schlemmen!
Wenn ihr Fragen habt, helf ich euch gerne!

Liebe Grüße, Froilein Pink