Mittwoch, 22. Mai 2013

Double Chocolate Strawberry Cupcakes

Lange habe ich überlegt, welche Cupcakes ich für Herrn F.s Geburtstagsparty zubereiten soll, da ich wirklich ewig lange keine mehr gemacht habe und ich sie eigentlich immer so niedlich aussehend finde. Da wir ja gerade Erdbeerzeit haben und ich super gerne Schokolade mag, wollte ich die volle Geschmacksexplosion!
Aus meinen Gedanken entwickelte sich die Idee einen dunklen Schokoladen-Cupcaketeig herzustellen und ein weißes Schokoladentopping mit echer Vanille und als Garnitur eine dicke halbierte Erdbeere.
Das Topping durfte aber keinesfalls zu fest sein. Hm...
Das Buch Süße Sünden "The Hummingbird Bakery"  vom Dorling Kindersley Verlag, habe ich lange nicht mehr in den Händen gehabt.
Ich stöberte ein wenig durch die Seiten und fand dann ein Rezept für cremige Schoko-Cupcakes. Vom Rezept nahm ich mir lediglich den Teig diesen halbierte ich einfach, da ich nur 12 Cupcakes haben wollte. Das Rezept ist für 12 bis 16 ausgelegt, aber da ich das Rezept vorher nie gebacken habe, wollte ich mich erstmal herantasten, das war auch gut so, denn ich habe genau 12 aus der Hälfte des Rezeptes rausbekommen. Dazu muss ich aber sagen, dass ich die Cupcake Förmchen auch nie so voll mache.


Für den Teig braucht ihr:

40g weiche Butter
140g Zucker
100g Mehl
1/2 EL Backpulver
20g Kakaopulver
1 Prise Salz
1 Ei
 120ml Vollmilch


Ofen vorheizen 180 C° (in der Zubereitung waren 190C° angegeben, fand ich aber zu hoch)


Ich habe den Teig auch anders zubereitet als in der Zubereitung stand.
Butter, Zucker, Ei und Salz schaumig schlagen, das Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und in die Zuckereimasse sieben, am Schluss die Milch dazu.
Den Teig auf 12 Papierförmchen (meine sind von My Bridal Shower ) in einer Muffinform verteilen und für ca. 15 Min. in den Ofen schieben und wenn sie fertig sind, auf einem Küchenrost abkühlen lassen.
Ich habe sie in Folie gepackt und am nächsten Tag weiterverarbeitet.
Das Topping habe ich direkt nach dem Teigabbacken hergestellt.
Dafür habe ich eine Ganache gekocht. Ich habe 300g weiße Schokolade kleingehackt, in eine hitzebeständige Schüssel gegeben und mit 400ml kochender Sahne übergossen und glatt gerührt.
Als die Masse abgekühlt war, stellte ich sie über Nacht in den Kühlschrank, da sie richtig kalt werden sollte.
Hierbei ist zu beachten, dass das Mengenverhältnis nicht einer festen Ganache entspricht, sondern eine fluffige Konsistens für das Topping.
Am nächsten Tag packte ich die Cupcakes aus der Folie und schlug die erkaltete Ganache mit dem Hanmixer nochmal kurz auf. Die Masse wurde total fluffig und locker, genauso wie ich sie haben wollte. Ich habe mir 6 schön dicke Erdbeeren aus meinem Päckchen gesucht, gewaschen und längst halbiert. Diese spießte ich in die tollen Topper von My Bridal Shower die zu den Muffinpapierchen gehörten und steckte diese in das Topping, was ich auf die gebackenen Cupcakes gespritzt hab. Süß, oder? :)
Am Schluss streute ich noch etwas frische Vanille über die Cupcakes und alles war für mich so wie ich es gerne haben wollte! :)
Den Gästen haben die Cupcakes sehr gut geschmeckt! :)


















Viel Spaß beim Nachbacken! Wenn ihr Fragen habt, helf ich euch gerne!
Liebe Grüße, Froilein Pink


Kommentare:

Karen Pilot hat gesagt…

Die Erdbeeren sehen zum anbeißen aus :-)))))

Liebe Grüße
Karen

Sandras Tortentraeumereien hat gesagt…

Die sehen unwahrscheinlich LECKER aus!
Mit der Erdbeere die absolute Krönung. :-)

Aber eine Frage hätte ich noch: Mit was hast Du die Muffins eingewickelt?
Mit ALUfolie oder FRISCHHALTEfolie?

LG Sandra :-*

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Huhu Sandra!!

Danke für deine Worte!
Die Muffins umwickel ich mit Frischhaltefolie. NIE mit Alu! Alu oxidiert und überträgt sich auf die Lebensmittel. Mache ich nie damit! :)

Liebe Grüße, Froilein Pink

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)