Samstag, 10. November 2012

Spekulatius

(Reklame) Mögt ihr genauso gern Spekulatius wie ich?!
Wie die Küche danach duftet, sogar noch 3 Tage nach dem Backen! Mhhhmmm......
Perfekt war es, als ich im Tchibo Set die Silikon-Spekulatiusform gefunden habe! Juhuuuu, genau das Richtige für mich!
Der Gedanke dass die Form aus Silikon war und nicht aus Holz, fand ich total spannend.
Das Set beinhaltet 2 Spekulatiusmatten mit jeweils 6 Einkerbungen. 2 Tannenbäume, 2 Sternschnuppen und 2 Nikoläusen.

Als erstes wollte ich es euch ans Herz legen mal zu versuchen Gewürzmischungen selbst herzustellen, da man so auch weiß, was darin enthalten ist. Ich habe hier bei dem Rezept das Spekulatiusgewürz selbst hergestellt.

Ganz einfach:

Für ca. 500g Teig braucht ihr:
 
3 TL Zimt
1 TL Muskat
3/4 TL Nelkenpulver  

3/4 TL gemahlenen Anis
1 Prise gemahlenen Kardamom
1 Prise gemahlenen Koriander



Rezept für den Spekulatius:
                                       
                                                                            
100g Butter                                                  
130g braunen Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
2,5 TL Spekulatiusgewürz selbst gemacht
1 Prise Salz
1 Ei
250g Mehl
2 Tropfen Bittermandel Aroma
1 TL Backpulver
50g gemahlene Haselnusskerne

Ofen vorheizen auf 180C°

Mehl, Backpulver, Haselnusskerne, Salz und Spekulatiusgewürz mischen.
Butter, Zucker, Vanillezucker mit dem Knethaken eines Handmixers verkneten oder einfach den Ewald die Arbeit machen lassen! :) Was, ihr wisst nicht wer Ewald ist!??!!? Meine Küchenmaschine! :) Der Ewald ist so fleißig und stark, der stellt mir die tollsten Teige her.
Das Ei dazu und dann nach und nach das Mehlgemisch. So lange kneten, bis ein toller Teig enstanden ist.
Den geschmeidigen Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte nochmal mit der Hand durchkneten. Wenn er klebt, dann legt ihn noch ein paar Minuten in den Kühlschrank, allerdings in Folie gewickelt.
Nun kommen die Spekulatius Silikonformen zum Einsatz.
Ich kam mit folgender Strategie am besten klar:
Erstmal hab ich die Formen abgewaschen und grob abgetrocknet. Wenn sie neu sind, sollte man das vielleicht beim ersten Gebrauch mal machen..
Dann nehmt ihr euch immer ein Stück Teig und drückt ihn schön gleichmäßig in die Form hinein und rollt am Schluss mit der Küchenrolle drüber.
Wichtig ist, dass ihr die Ränder um die Formen ordentlich sauber macht. Beim Backen geht der Spekulatius ja nicht mehr großartig auf.
Dann legt ihr die beiden Matten nebeneinander auf einem Ofengitter und schiebt es in den Ofen für ca. 10 Minuten.
Nachdem ihr den fertigen Spekulatius aus dem Ofen genommen habt, empfehle ich euch, ihn in der Form zu lassen und auf einem Kuchengitter kurz abkühlen zu lassen, dann lässt sich wunderbar aus der Form lösen.
Ich hab den Spekulatius einfach nur mit Puderzucker bestäubt. Wow, lecker! :)
Fazit der Silikonform- absolut überraschend einfach! Auch super einfache Handhabung!
Und? Fällt euch an den Fotos was auf??? Jaaaaaa die tolle Etagere von Tchibo hat direkt mal ihren ersten Auftritt! :) Ich hab mich direkt verknallt!!! 

Liebe Grüße, Froilein Pink



Kommentare:

Karen Pilot hat gesagt…

Schöner Beitrag <3! Muss ich haben... also die Silikonmatten :-)))

Das Gewürz habe ich ja schon in Planung:-))))

Beste Grüße
Karen

Sandra von from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Schaut sehr lecker aus! Dann werde ich mir die Formen wohl doch holen müssen :D

Renate Kappetijn hat gesagt…

Habe mit Begeisterung dein Rezept gelesen und werde mich sicher bald auchh hiermit beschäftigen! Freue mich schon auf den Silikonmatte, habe selber ein Holzspekulatisbrett mit holländischen Windmühlen aber das ist fast zu schade zum hernehmen: hängt in der Küche als Deko....

Dreamlife hat gesagt…

Hab ich noch nie ausprobiert, habe mich irgendwie nie wirklich dran getraut!^^

süsse.zaubereien Moni hat gesagt…

Guten Abend liebes Froilein,

ooohhh,ich merke das mein Geldbeutel kleiner wird.Ich finde nachdem lesen deines Berichtes MUSS ich mir die Silikonform kaufen..
Die Spekulatius sehen so megalecker aus und ich kann mir nur annähernd vorstellen wie es in deiner Küche geduftet hat :-)

LG Moni

kleine tortenfee hat gesagt…

Hmm da will ich gleich welche von ab haben ;0)

Anonym hat gesagt…

Zufällig gestern auf Dein Spekulatiusrezept gestossen: gleich alle Zutaten geholt - inkl. Tschibo-Spekulatiusform, die es jetzt wieder zu kaufen gibt. Und natürlich auch gleich gebacken. Ich kann nur sagen: LECKER. Die wirds in den nächsten Wochen noch öfter geben. Und gekauft werden keine mehr :-)

LG Nadja

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Hallo Nadja,

das freut mich total!!!! :)

Liebe Grüße, Froilein Pink

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)