Samstag, 17. November 2012

Schokobomben-Cookies

Hunger Pipi Langeweile sucht mein Lieblings...plätzchen.
Jaaaaa das fällt mir nicht schwer zu beantworten. Seitdem ich mir die Lecker Bakery gekauft habe, backe ich sooooo oft die Cookies daraus. Die sind ja so lecker. Man kann total tolle Variationen damit erfinden.
Ich habe für mich eine Sorte entdeckt, die mir besonders schmeckt.
Sie haben so viel Schokolade in sich, dass mir dazu dieser Name eingefallen ist: Schokobomben-Cookies.
Hier ist das leicht abgewandeltes Basisrezept aus der Lecker Bakery:

Schokobomben-Cookies

125 g weiche Butter
175 g Zucker
 1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
150 g Mehl
1 TL Backpulver (ich nehme immer ein bißchen mehr)
50g Backkakao
50g weiße Schokolade (in Stückchen schneiden) Ich nehme auch öfters mal 20g mehr..
50g Zartbitterschokolade (in Stückchen schneiden) Ich nehme auch öfters mal 20g mehr...




























Bevor ich den Teig zubereitet hab, habe ich den Ofen auf 175C° vorgeheizt.
Butter, Zucker, Vanillezucker mit dem Schneebesen des Handmixers zu einer schaumigen Masse verarbeiten.
Nun wird das Ei dazugegeben.
Mehl, Backkakao, Backpulver und Salz vermischen und auch zu der Masse geben.
Die kleingeschnittene weiße- und Zartbitterschokolade mit in den Teig kneten.
Ich habe 11 Cookies daraus gezaubert. Das kann man so machen wie man mag. Bei 11 werden sie handflächengroß, so wollt ich sie haben. 
Ihr solltet darauf achten, dass ihr nicht mehr als 6 (bei dieser Größe) auf ein Blech mit Backpapier legt, da sie sehr auseinander gehen. Nur so werden sie auch garantiert rund und bekommen keine Ecken weil sie mit den anderen anstoßen oder an den Blechrand geraten.
Ich habe einmal 5 und einmal 6 tischtennisballgroße Kugeln auf das Blech gelegt und diese angedrückt.
Wenn der Teig euch zu fest erscheint, dann bitte ich euch diesen mehr einzudrücken, sodass am Ende schöne flache Cookies dabei rauskommen!
Nach ca. 10 Minuten sind sie fertig. Wenn der Rand bräunlich ist, sind sie gar. Vorsicht beim Abkühlen denn sie sind total empfindlich wenn sie warm sind. Ganz ganz weich meine ich damit. Ich habe sie auf dem Backpapier gelassen und auf ein Rost gezogen. Wenn sie halbwegs kühl waren, hab ich sie noch auf dem Rost ohne Backpapier komplett auskühlen lassen. 
Viel Spaß beim Nachbacken, 

euer Froilein Pink


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

bei mir war der teig sehr klebrig und er lief auch sehr auseinander, aber sehr dünn und nicht so dunkel und so dick wie auf dem Foto :/ und sie sins sehr knusprig, was eigentlich nicht so gewollt ist, was kann ich ändern, damit ich weiche Schokocookies bekomme? und sie richtig nach Schokolade schmecken?

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Huhu!
OH! Das höre ich das erste Mal, denn die Cookies haben schon wirklich viele meiner Leser nachgebacken, zb. Miss Blueberrymuffin oder Sally von Sallys bunter Tortenwelt. Seltsam ist schon, dass der Teig klebrig war bei dir. Hast du vielleicht zu wenig Mehl genommen??? Hast du Backkakao genommen? Denn der Teig ist so heftig schokoladig, dass ich es mir fast nur so erklären kann, dass du vielleicht den falschen Kakao genommen hast. Hast du die Butter geschmolzen vorher? Weil das solltest du nicht. Ich möchte gerne den Fehler mit dir gemeinsam finden. Ich backe die Cookies immer so!
Die Cookies lager ich IMMER in Blechdosen, da bleiben sie auch garantiert weich!
Freu mich, wenn du dich nochmal meldest!
Liebe Grüße, Froilein Pink

ulrike goppert hat gesagt…

Hallo du is Backkakao etwas spezielles oder einfach nur dunkles Kakaopulver das man auch z. B. für Schwarz/weis Gugelhupf nimmt?

Liebe Grüße Ulrike

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Hallo Ulrike,

es ist ganz normales Kakaopulver. Nicht das was in Milch aufgelöst wird.
Ich hoffe du weißt welchen ich meine? Das Pulver ist auch nicht gesüßt!

Ganz liebe Grüße, Froilein Pink

Sandra Bartolatus hat gesagt…

Ich freue mich jetzt schon auf's nachbacken.

Toll sehen die aus - da möchte man sofort probieren. ;)

Lg aus aus Unterfranken, Sandra

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Hallo Sandra!

Es freut mich sehr wenn dir meine Schokobomben Cookies gefallen. Das Rezept ist schon sehr sehr oft nachgebacken worden. Freu mich wenn du es auch mal versuchst, denn es gibt für mich kaum was schöneres, wenn meine Rezepte so gut ankommen!

Liebste Grüße, Froilein Pink

Sandra Bartolatus hat gesagt…

So das erste Blech mit den Keksen ist fertig.
Meine Wohnung duftet immer noch nach Schokolade :)
Bildchen und Link zu deinem BOMBEN Rezept folgt später noch auf meiner
Facebook Seite - die Kekse müssen unter die Menschheit gebracht werden - unheimlich lecker.
-> Beide Daumen nach Oben ^^ -> das schwebt man im Schokoladen Himmel * yummyyy* *___-
Danke.

Dir noch einen schönen Sonntag, lg Sandra

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Juhhuuuu!!! :)

Sandra mach dich doch mal bei mir auf der Facebookseite bemerkbar, damit ich weiß welche von dir ist! Hab ich doch richtig verstanden dass du eine Backseite hast?! Das Foto kannst du mir auf die Pinnwand pinnen, ich werde es teilen! Freut mich nämlich immer sehr, wenn es euch so gut schmeckt!

Zuckersüße Grüße,
Froilein Pink

Sandra Bartolatus hat gesagt…


Ich werde es sobald das Bild bearbeitet ist auf deine Pinnwand stellen. :)
Ich backe und koche gerne - aber ne eigene Seite hab ich leider noch nicht - nur nen kleinen Ordner "Leckeres aus unserer Küche" in meinen privaten Facebook Account. ^^







Stefanie hat gesagt…

Hey,
mein Teig war auch etwas klebrig, obwohl ich mich an die Angaben gehalten habe.
Habe noch etwas Mehl reingeknetet und jetzt ist das erste Blech im Ofen :)
Bin so gespannt, wie sie schmecken! yammi, yammi

cotton princess hat gesagt…

Liebe Froilein Pink!

Nachdem ich diese Cookies schon drei mal nachgebacken habe und immer noch nicht genug davon habe bzw. schon süchtig nach denen bin, habe ich mich dazu entschlossen, das Rezept auch auf meinem Blog zu veröffentlichen. ^.^ Ich möchte dir von ganzem Herzen davon danken, dass du dieses Rezept online gestellt hast, denn ab jetzt werde ich nie wieder in meinem Leben irgendwelche Schokocookies kaufen können, nachdem ich dieses himmlische Gebäck im Mund habe zergehen lassen. xD
Ich hoffe, dass es dich nicht stört, dass ich den Zubereitungstext von dir kopiert habe. Falls doch, dann wird der sofort wieder umgeschrieben!

Ganz liebe Grüße,
Mary

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Hallo liebe Mary! :)

Es freut mich sehr dass dir meine Schokobomben Cookies so gut schmecken!
Lieben Dank auch für deine Worte auf meinem Blog! :)
Eigentlich ist es immer schöner, wenn man einen eigenen Text schreibt, aber wer so lieb fragt und schreibt und es nochmals erwähnt, dem kann man einfach nichts abschlagen! :)
Ich wünsche dir eine sonnige Woche und liebste Grüße!

Froilein Pink

Anonym hat gesagt…

Liebe Miss Pink,
mein Sohn ist total verrückt nach diesen gekauften Cookies, daher habe ich schon zig Rezepte ausprobiert, aber nie war er wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. So ein sechsjähriger hat halt Ansprüche ;)
Heute hab ich dann deine Bomben ausprobiert und er kann nicht mehr aufhören zu futtern. Er ist total begeistert! Danke dafür und ganz liebe Grüsse aus dem Sauerland!
Daniela

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Hallo Daniela!

Vielen Dank für deine tollen Worte! Das geht runter wie Öl! :)
Wünsche dir noch viel Spaß beim Backen und alles Liebe!

Froilein Pink

Kreationen aus der Küche hat gesagt…

Hallöchen. Ich habe deine Cookies auch nachgebacken und sie waren soooooo lecker. Mein Teig war auch zu klebrig um Kugeln zu formen, ich habe den Teig einfach in einen Spritzbeutel gegeben und klekse auf das Backblech gespritzt.. Ging Ruckzuck und die Hände werden dabei nicht schmutzig ^^ Super! Ich glaube allerdings, dass es an meiner Butter lag. Ich nehme keine normale Butter sonder immer von Keargarden. Die ist auch gekühlt streichzart und nicht wirklich fest. Vlt. wird deshalb der Teig flüssiger als sonst. Ist jetzt aber auch keine Kritik, nur vielleicht hilft das den anderen.
Da ich aber eh fast alles mit Spritzbeutel mache (weil ich persönlich dass einfacher finde) finde ich es überhaupt nicht schlimm. Deine Cookies wird es noch ganz oft geben - mit Sicherheit. Mein Freund ist besessen!! Und wir haben schon ganz viele Ideen. Also vielen Dank für dieses köstliche Rezept!! LG Linda
Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, dort hab ich dein Rezept natürlich mit deiner Seite verlinkt ;)

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Hallo liebe Linda,

es freut mich riesig dass du die Cookies gebacken hast. Juhuuu
Als ich deinen Kommi las, war ich jedoch etwas verdutzt weil du sagtest dass der Teig weich war. Das ist mir wirklich neu. Aber ich gehe tatsächlich davon aus, dass es an deiner Butter liegt.
Ich freu mich sehr über dein positives Feedback und wünsche dir einen tollen Tag!

Froilein Pink

Kreationen aus der Küche hat gesagt…

Ist auch wirklich keine Kritik. Nur stand das oben in den Kommentaren schonmal. Vielleicht sagt derjenige jetzt auch - stimmt daran könnte es liegen ;)
Und soll ich dir noch was verraten? Deine Cookies sind weg - JETZT schon. Alle aufgefuttert ^^ Ein besseres Lob kann ich nicht da lassen ;)
LG Linda

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Liebste Linda!

Ich habe das nicht als Kritik aufgefasst! :D Freu mich total dass es euch so gut schmeckt! :)

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz ganz liebe Grüße, Froilein Pink

Kreationen aus der Küche hat gesagt…

Huhu ^^
Ich konnte es nicht lassen ^^ nur eine Woche später musste ich diese Cookies nochmal backen xD Dieses mal habe ich auch die normale Butter verwendet und es ließen sich prima Kugeln formen. Jetzt sehen alle schön rund und gleichmäßig aus. Ich habe das Rezept etwas abgewandelt: Da ich ein totaler Oreo-Freak bin habe ich anstelle der Zartbitterschokolade Oreo Kekse genommen. Eine Packung Oreokekse gekauft, die Hälfte grob geschnitten und unter den Teig geknetet, die andere Hälfte in Krümmeln auf die flachgedrückten Kugeln gelegt. Ich schicke dir ein Foto per Facebook ;)

Liebe Grüße Linda

Pamela E.T. hat gesagt…

Ohhhh das werde ich heute ausprobieren.
Ich werde es dann bloggen. Meine Kollegin hat heute so von Keksen geschwärmt, 08/50-Kekse, dass ich Ihr mal was Besonderes backen möchte.

Ich bin sehr gespannt.
Einen schönen Blog hast Du
Viele Grüße
Pam (von Pam´s Küchenzauber)

Anonym hat gesagt…

Hallo Freulein Pink.Ich backe gleich,wird bestimmt lecker.Patruschki💜💛💚

Anonym hat gesagt…

Hallo freulein Pink...die Cookies sind sehr lecker.Ich empfehle deine Seite jedem den ich kenne...einfach so schön.liebe Grüße 😊patruschki

Markus hat gesagt…

Huhu,

Ich möchte die Cookies heute gern backen. Hab sie empfohlen bekommen. Jetzt hab ich eine Frage. Welche Größe sollte denn das Eis haben? M, L oder XL? Vielleicht könnte die Größe des Eis der Grund sein, dass bei manchen der Teig zu klebrig wird.

Möge der Schneebesen mit dir sein,
Markus

Zauberhaftes Küchenvergnügen hat gesagt…

Huhu Markus,
freut mich dass du die Schokobomben nachbacken möchtest. Kam leider nur erst jetzt zum antworten. Ich nehme meistens Eier in Größe L.
Liebe Grüße, Froilein Pink

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)