Freitag, 27. April 2012

Zucchini-Antipasti

Heute zeige ich euch Zucchini-Anitpasti so wie ich sie am Liebsten mag. Man kann sie total gut vorbereiten wenn man Besuch bekommt, oder einfach was im Kühlschrank haben möchte, um es dann lecker beim Abendbrot essen zu können. Natürlich sind sie auch ein super Schmankerl beim Grillen.
Ich wasche so viele Zucchinis wie ich brauche, schneide sie in ca. 1cm dicke Scheiben und brate sie in ganz wenig Sonnenblumenöl von beiden Seiten an, bis sie braun sind. Dann würze ich sie mit Salz und groben Pfeffer und lege sie nebeneinander auf einen großen Teller.

Nun hacke ich so viele Knoblauchzehen, wie ich gerne mag. Manche mögen mehr und andere weniger. Ich gehöre zu denen die gerne viel Knoblauch essen. Jetzt gebe ich Olivenöl in die Pfanne, gebe frischen oder getrockneten Thymian dazu und lasse den Knoblauch darin aus. Aber dabei achte ich darauf, dass es nicht zu heiß wird. Nur ganz vorsichtig. Der Knoblauch brennt auch sehr schnell an. Also bitte langsam!!!
Sobald der Knoblauch etwas glasig ist, noch ein bißchen roh, schütte ich das Thymian-Knoblauch- Olivenöl über die Zucchinischeiben.
Nun hacke ich frische Petersilie, dafür nehme ich gerne Blattpetersilie und verteile sie oben drauf. Wenn die Zucchinischeiben abgekühlt sind und ihr sie nicht sofort verzehren möchtet, gebt ihr sie in eine Plastikbox mit Deckel und stellt sie in den Kühlschrank. Sie halten, wenn sie geschlossen sind, ca 4 Tage! Lecker lecker lecker!
Wenn ihr Fragen habt, beantworte ich sie euch gerne!

Guten Appetit!

Euer Froilein Pink




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)